Fehlende Kita-Plätze in Geesthacht: SPD fordert gemeinsame Kraftanstrengung!

Auch in Geesthacht mangelt es an Betreuungsplätzen für Kinder. Die SPD fordert daher eine gemeinsame Kraftanstrengung, um die Situation zu verbessern.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist toys-3675934_1920-1-1024x575.jpg

„Uns fehlen geeignete Grundstücke. Und der CDU-geführte Kreis knausert seit langem mit Geld für Kita-Investitionen. Das muss sich ändern.“ fordert Petra Burmeister (SPD-Fraktionsvorsitzende). Sie appelliert deshalb an die schwarz-grüne Koalition im Kreis. „Wir erinnern daran, dass die für den Kita-Neubau am Worther Weg in Aussicht gestellten Zuschüsse vom Kreis wieder einkassiert worden sind. Wir erwarten, dass diese Entscheidung überprüft und geändert wird. Mittel stehen im Kreishaushalt 2021 zur Verfügung!“
Aus Geesthacht sind von den GRÜNEN die Fraktionsvorsitzende Annedore Granz sowie von der CDU die Ratsmitglieder Bastian Numrich und Christina Minge im Kreistag. “Wer Abhilfe schaffen will, sollte sich als Mitglied im Kreistag für Investitionszuschüsse einsetzen und nicht tatenlos zusehen, wie zugesagte Mittel gestrichen werden.“

Grundstücke fehlen!
Auch das Thema fehlender Grundstücke hat Geesthachts Politik schon beschäftigt. „Wir haben im November 2019 im Finanzausschuss beantragt, dass der Kreis die Immobilie Gesundheitsamt als Fläche für eine Kita zur Verfügung stellen soll. Leider gibt es noch kein positives Ergebnis.“

„Fehlende Kita-Plätze in Geesthacht: SPD fordert gemeinsame Kraftanstrengung!“ weiterlesen